MIT LIEBE UND HANDGEMACHT - MIT EIGENER PRODUKTION IN MÜNCHEN - KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB DEUTSCHLANDS AB 100 EURO BESTELLWERT - MIT LIEBE UND HANDGEMACHT - MIT EIGENER PRODUKTION IN MÜNCHEN - KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB DEUTSCHLANDS AB 100 EURO BESTELLWERT

Was sind Cannabinoide eigentlich?

Cannabinoide sind körpereigene Botenstoffe. Sie sind in der Lage, den Stoffwechsel der Zellen zu beeinflussen und deren Aktivitäten herauf- und herunter zu fahren. Sie überwachen das Gleichgewicht aller Funktionen des Körpers und sind im Störungsfall bestrebt, dieses Gleichgewicht wieder herzustellen. Störungen des Gleichgewichts treten besonders bei Angst- und Stresszuständen, bei Krankheiten und auch vermehrt im Alter auf.

 

Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf der den EU-rechtlichen Normen entspricht. Dieser zeichnet sich durch einen geringen THC- und hohen CBD-Gehalt aus. Da der Hund, wie wir Menschen auch, ein endocrines Cannabidiol-System besitzt, erhält er durch Zufuhr von pflanzlichen Cannabinoiden eine enorme Unterstützung.

 

CBD für den Körper

Cannabinoide docken an den CB1- und CB2-Rezeptoren an, welche an den Zellen fast aller Körpergewebe zu finden sind. Besonders viele Rezeptoren befinden sich an den Nervenzellen, im Gehirn und im Rückenmark und besonders wirksame und gut dokumentierte im Immunsystem.

 

Die wesentlichste Wirkung der Cannabinoide besteht darin, dass alle entzündeten, gestörten, schmerzenden und nervlich über erregten Gewebe ausgeglichen und beruhigt werden. Allein diese Beruhigung hat auf die Körpergewebe einen außerordentlich positiven Effekt, der zu Ausgeglichenheit und Wohlbefinden führt. Eine besonders intensive und beeindruckende Wirkung beobachtet man beim Nervengewebe. So leisten die Cannabinoide wertvolle Hilfe bei epileptischen Anfällen, Krampfzuständen, chronischen Schmerzen (z.B bei Arthrosen) und bei Zuständen von Koordinationsstörungen der Bewegung. Zusätzlich unterstützt wird diese Beruhigung durch die Fähigkeit der Cannabinoide, freie Radikale wirksam einzufangen.

 

CBD für die Psyche

Bei pathologischen Angstzuständen, psychischen Störungen wurden ebenfalls große Erfolge erzielt. CBD wirkt angstlösend, beruhigend und zugleich fokussierend. Selbst in akuten Angst- oder Panikanfällen können Cannabinoide die aufkommenden Symptome direkt abschwächen. Sie agieren innerhalb von Minuten mit dem Endocannabinoid-System und wirken so beruhigend und entspannend. Studien haben gezeigt, dass CBD die Serotonin-Rezeptoren aktivieren kann, welche dann einen Schub von Wohlbefinden, gesteigertem Selbstwertgefühl und Glück liefern – es kann also auch antidepressiv wirken. Die unter Druck stark beeinträchtigte Selbstregulierung der Cortisol-Ebene im Körper wird durch die zusätzlichen Aufnahme von CBD stark unterstützt.

 

CBD zur Immunstärkung

Ebenfalls signifikant und nachgewiesen ist die Wirkung auf die blutbildenden Gewebe und die weißen Blutkörperchen, also auf das Immunsystem. Die allgemeine Widerstandskraft gegen Krankheiten wird gestärkt, der Kampf gegen eindringende Erreger und andere Eindringlinge wird unterstützt, ebenso der Kampf gegen Tumorzellen. Nachgewiesen sind auch deutliche Besserungen des Zustandes bei Allergien und Entzündungen. Selbst bei körperlich und psychisch nicht erkrankten Tieren kann ein gesundheitlicher Nutzen beobachtet werden, dies ist belegt für: Allgemeine entspannte Ruhe und Angstfreiheit, trotzdem erhöhte Aktivität, Leistungsfähigkeit und bessere Beweglichkeit, bessere allgemeine Widerstandskraft, gesunde Verdauung und positive Wirkung auf das Gefäßsystem. All diese Wirkungen der Cannabinoide sind weltweit untersucht und in klinischen Studien belegt worden. Die Liste ließe sich bestimmt erweitern; die Erforschung des Endocannabinoid-System ist noch jung, und in der Zukunft ist noch vieles zu erwarten.

 

Die Gabe von CBD

CBD kann Hunden als Öl oder auch als CBD-Leckerlis verabreicht werden. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass es sich bei dem verwendeten CBD-Produkt um ein 100% natürlich belassenes Vollspektrum Hanföl handelt. Dieses enthält neben dem Cannabinoid zusätzlich noch das weitere Pflanzenspektrum des Hanfs wie z.B. Terpene, Flavonoide und gesamte Cannabinoide (CBC, CBN etc.). Diese Kombination führt zu dem sogenannten „Entourage-Effekt“. Dieser besagt, dass ein Pflanzenstoffgemisch eine höhere biologische Aktivität besitzt, als die isolierte Reinsubstanz selbst. Es findet also eine biologische Interaktion zwischen den Bausteinen statt, so dass die volle Effektivität nur durch die kombinierten Elemente erreicht werden kann.

 

 

Klicken Sie hier um unsere Produkte kennenzulernen 🙂

CBD FÜR EIN STRESSFREIES SILVESTER!

Die nacani Produkte mit natürlichem CBD können Ihren Hund beruhigen und ihm einen relaxten Rutsch ins neue Jahr ermöglichen. 100% natürlich, ganz ohne chemische Zusatzstoffe.

nacani – Gutes tun – was lecker ist :)

jetzt shoppen