for body and mindmit natürlichem CBD-Anteil
Hanfsnacks und Öle
MIT LIEBE UND HANDGEMACHT - MIT EIGENER PRODUKTION IN MÜNCHEN - KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB DEUTSCHLANDS AB 100 EURO BESTELLWERT - MIT LIEBE UND HANDGEMACHT - MIT EIGENER PRODUKTION IN MÜNCHEN - KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB DEUTSCHLANDS AB 100 EURO BESTELLWERT

Die nacani Tropfen richtig dosieren

Die Anzahl der zu verabreichenden nacani-Öl-Tropfen richtet sich – zumindest grob – nach dem Körpergewicht Eures Hundes. Ein Tropfen nacani-Öl entspricht 1mg CBD. Wir empfehlen die Dosierung von ca. 0,5 – 1mg CBD pro Hunde-Kilo um Körper und Psyche des Hundes wieder in ein Gleichgewicht zu bringen und das Immunsystem dauerhaft zu schützen.

Dosierungsbeispiel: Ludwig, 12 Kilo -› ca. 6 – 12 Tropfen täglich

Bitte mit der niedrigen Dosis beginnen (bei grösseren Hunden dürft ihr gerne auch mit weniger Tropfen anfangen) und täglich steigern, bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Wichtig: die höhere Dosis ist nicht das Ziel, sondern wirklich nur ein Richtwert für Euch. Da jeder Organismus individuell ist und anders reagiert, kann man die Gabe von CBD nicht 100% verallgemeinern, bei manchen Hunden reichen auch weniger Tropfen als empfohlen, um die erwünschte Wirkung zu erzielen.

Bitte die  Tropfen am Besten auf drei Zeiten am Tag verteilen: morgens, mittags und abends. CBD bleibt – je nach Organismus – ca. 4-6 Stunden im Körper, bevor es wieder über die Leber abgebaut wird. Ziel ist es, einen konstanten Spiegel aufzubauen, so dass das Endocannabinoid-System im Körper kontinuierlich unterstützt wird. In akuten Fällen, z.B. zur Beruhigung, könnt Ihr die Dosierung auch deutlich erhöhen. Eine ›Überdosierung‹ hat keine schlimmen Nebenwirkungen. Die Einnahme von besonders hohen Mengen von CBD macht lediglich etwas schläfrig oder einen trockenen Mund.

Unser Dosierungsrechner erleichtert Euch das rechnen.

Idealerweise sollte das Öl direkt in die Lefzen gegeben werden. Da sich viele Hunde aber da auch gerne mal (ver-)weigern, kann man das Öl auch mit Futter verabreichen. Am Besten gesondert von den Mahlzeiten geben und dazu nur eine sehr kleine Menge Futter verwenden, damit das Öl gut vom Körper aufgenommen werden kann. Folgender Trick ist auch prima: einfach das nacani Hanföl mit etwas Hunde-Leberwurst mischen und es dann von der Hand abschlecken lassen, so kommt es gut mit den Mundschleimhäuten in Berührung und wird direkt vom Körper aufgenommen.

Falls ihr das Öl doch zum Futter dazu geben wollt, bitte ein paar Tropfen mehr geben, da im grossen Verdauuungsprozess etwas vom Wirkstoff verloren gehen kann.

Vor dem Öffnen die Flasche bitte leicht schwenken, da sich die Pflanzenbestandteile etwas absetzen wenn es länger steht! Am Besten kühl und dunkel lagern. (z.B. im Schrank oder in der Schublade, bitte nicht im Kühlschrank aufbewaren). Da es sich bei unserem nacani Hanf-Öl um 100% gepressten Hanfpflanzensaft handelt, kann das Öl bei kälteren Temperaturen etwas dickflüssiger werden, Ihr kennt das bestimmt von Kokosnuss-Öl, wenn das passiert das Fläschchen einfach kurz in ein warmes Wasserbad stellen.

Für Alle, die sich interessieren CBD-Öl auch für sich selbst zu nutzen, empfehlen wir den Link hier für die Einnahme bei Menschen.

NEWSLETTER

Infos, Angebote & mehr!

nacani – Gutes tun – was lecker ist :)

jetzt shoppen